Willkommen

AKTUELL!!!

Die Schule bleibt bis zum 31.1.21 geschlossen. Der erste Schultag ist der 1.2.21 – Stand heute.

Die Kinder erhalten Distanzunterricht, d.h. die Kommunikation mit den Lehrkräften sowie die Arbeitsaufträge nebst Rücksendung der Bearbeitungen laufen über IServ.

Es wird vom 11.1.-29.1.21 an Werktagen eine Notbetreuung aufrecht erhalten. Das Ministerium schreibt auf seiner Homepage dazu: „Alle Schulen bieten ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler … an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. … Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich –  zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.“

Für die Notbetreuung gelten die üblichen Gesundheitsregeln (Maske, nur gesunde Kinder schicken, Betretungsverbot des Schulgeländes für Erwachsene ohne zwingendem Grund usw.).

Wer sein Kind zur Notbetreuung anmelden möchte, schreibe dies bitte rechtzeitig per Mail an die Schuladresse (ggs.marienfeldschule@stadt-duisburg.de), und zwar mit Datum und Uhrzeit für jeden einzelnen Tag, an dem die Betreuung benötigt wird. Diese Daten sind verbindlich. Ihr Kind gilt damit als angemeldet; Sie erhalten keine Bestätigungsmail seitens der Schule.

Sollten sich Veränderungen ergeben, die organisatorischer Art oder durch vorgesetzte Institutionen angeordnet sind, werden Sie von der Schule in Kenntnis gesetzt.

 

 

IServ und Login

Wir haben eine neue Domäne, über die Sie IServ aufrufen müssen, sie lautet: www.marienfeldpost.de

Wenn Sie dies eingeben, sind Sie wieder auf der Ihnen bekannten Seite. Alle Namen und Passwörter bleiben erhalten.

 

Ansonsten bleibt alles wie bisher:

  • Mund-Nasen-Schutz ist für alle auf dem Schulgelände verpflichtend.
  • Erwachsene dürfen das Schulgrundstück nur mit triftigem Grund betreten.
  • Kinder, die Corona-Symptome aufzeigen, dürfen nicht zu Schule geschickt werden. Lehr- und Betreuungskräfte sind angehalten, die Kinder, die Corona-Symptome aufweisen (z.B. Husten, Schnupfen, Fieber, Verlust des Geschmacksinns usf.), nach telefonischer Rücksprache mit den Eltern wieder nach Hause zu schicken. Wenn ihr Kind nicht 24/28 Stunden symptomfrei ist, konsultieren Sie bitte einen Arzt/eine Ärztin und lassen Ihr Kind so lange zu Hause.
  • Kinder, die an Covid erkrankt sind und/oder in häuslicher Gemeinschaft mit einer Covid-infizierte Person leben, bleiben so lange zu Hause, bis das Gesundheitsamt die Quarantäne für das Kind aufhebt.
  • Der Sportunterricht findet – so es irgend geht – im Freien statt.
  • Die Räume werden regelmäßig stoßgelüftet.