Zur Werkzeugleiste springen

Willkommen

Auf dieser Willkommensseite finden Sie Informationen über Corona und Schule, etwa: Maskenpflicht; Krankheit von Kindern; (Sport-)Unterricht

Bestimmungen rund um Corona bleiben auch nach den Herbstferien bestehen!

ES BESTEHT FÜR ALLE PERSONEN MASKENPFLICHT AUF DEM KOMPLETTEN SCHULGELÄNDE UND IM SCHULGEBÄUDE!

MASKENPFLICHT – KRANKHEITSSYMPTOME – BETRETEN DES SCHULGELÄNDES

An den Schulen der Primarstufe besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-4 sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Die Eltern sind dafür verantwortlich, Mund-Nase-Bedeckungen zu beschaffen.

SCHICKEN SIE IHR KIND MIT COVID-19-SYMPTOMEN NICHT ZUR SCHULE!

Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinn) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig. Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens gilt folgende Empfehlung: Lassen Sie Ihr Kind mit der Schnupfen-Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung des Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause und beobachten Sie Ihr Kind. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt Ihr Kind wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, gehen Sie bitte mir Ihrem Kind zum Arzt und lassen es dort untersuchen.

Das Schulgelände darf von Erwachsenen nach wie vor nur aus triftigem Grund betreten werden (Sekretariat, Elternabend, Kontakt mit Lehrkraft NACH VORHERIGER ABSPRACHE …), ansonsten gilt das Betretungsverbot. Ein triftiger Grund besteht NICHT darin, die Kinder auf den Schulhof zu begleiten oder den Tornister zu tragen.

 

(Sport-)Unterricht

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, ist neben dem hygienischen Aspekt, der Maskenpflicht bzw. des Abstandes nun die Lüftung deutlicher in den Vordergrund gerückt worden. Für die Schulen in NRW besteht – Stand heute – ab nach den Herbstferien die Pflicht, alle 20 Minuten und während der gesamten Pausenzeiten zu lüften – überall, wo es geht sogar quer zu lüften. Das ist bei uns nahezu überall möglich. Das heißt aber auch bei sinkenden Temperaturen, dass die Räume nicht immer auf 20 Grad Celsius geheizt sind bzw. in der kurzen Zeit von 20 Minuten, in denen die Fenster geschlossen sind, mutmaßlich den Raum nicht wieder auf 20 Grad aufgeheizt haben werden. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, was es wann anzuziehen hat.

Dies gilt auch für den Sportunterricht, der nun – anders als vor den Herbstferien – in der Sporthalle stattfindet. Eine Querlüftung ist durch die Türen ebenerdig und durch die Kernbohrungen unter dem Hallendach möglich. Ich bitte Sie auch hier, die Kinder entsprechend auszurüsten (eine kurze Hose und ein kurzärmliges T-shirt ist wahrscheinlich eher unpassend, zumal die Halle ja wahrscheinlich nie auf die sonst erforderliche Temperatur kommen wird).

  • Schule

    Schule

    Das gesamte Team und Projekte an der Marienfeldschule werden vorgestellt.

    Mehr Infos

  • Betreuung

    Betreuung

    Sie werden über das Konzept und das Team der Betreuung an unserer Schule informiert.

    Mehr Infos

  • Förderverein

    Förderverein

    Ohne den Förderverein und die Eltern dahinter geht nichts! Warum? – Das erfahren Sie hier.

    Mehr Infos

  • Informationen

    Informationen

    Hier sind Infos, Elternbriefe und der Jahresplaner mit den Sprechzeiten des Kollegiums zu finden.

    Mehr Infos