Zur Werkzeugleiste springen

Willkommen

Auf dieser Willkommensseite finden Sie Informationen über Corona und Schule, etwa: Maskenpflicht; Krankheit von Kindern; (Sport-)Unterricht

Neu (23.11.20)

Die Landesregierung hat erlassen, dass der 21. und 22.12.20 Ferientage sind. Das heißt, die Ferien beginn nicht am 23.12., sondern am 21.12.20.

Gleichzeitig wird eine Notbetreuung für die Kinder, die auch sonst in der Betreuung sind und die in den 2 Tage nicht familiär oder anderweitig aufgefangen werden können, an der Marienfeldschule aufrecht erhalten. Die Betreuungskinder erhalten über die Lehrkräfte einen entsprechenden Antrag. Dieser soll bitte VOLLSTÄNDIG AUSGEFÜLLT bis zum 3.12.20 der Klassenlehrkraft zurückgegeben werden, so dass die personelle Planung schulischerseits beginnen kann. Diejenigen, die einen Antrag stellen, erhalten hiermit die Garantie, dass das Kind in der Betreuung vom 21.+22.12. aufgenommen ist (ausgenommen freilich, das Gesundheitsamt Duisburg verfügt kurz vorher über eine Schließung der Schule).

 

Ansonsten bleibt alles wie bisher:

  • Mund-Nasen-Schutz ist für alle auf dem Schulgelände verpflichtend.
  • Erwachsene dürfen das Schulgrundstück nur mit triftigem Grund betreten.
  • Kinder, die Corona-Symptome aufzeigen, dürfen nicht zu Schule geschickt werden. Lehr- und Betreuungskräfte sind angehalten, die Kinder, die Corona-Symptome aufweisen (z.B. Husten, Schnupfen, Fieber, Verlust des Geschmacksinns usf.), nach telefonischer Rücksprache mit den Eltern wieder nach Hause zu schicken. Wenn ihr Kind nicht 24/28 Stunden symptomfrei ist, konsultieren Sie bitte einen Arzt/eine Ärztin und lassen Ihr Kind so lange zu Hause.
  • Kinder, die an Covid erkrankt sind und/oder in häuslicher Gemeinschaft mit einer Covid-infizierte Person leben, bleiben so lange zu Hause, bis das Gesundheitsamt die Quarantäne für das Kind aufhebt.
  • Der Sportunterricht findet – so es irgend geht – im Freien statt.
  • Die Räume werden regelmäßig stoßgelüftet.