St. Martin

M3
M4
M2
M1
L1
L4
L3
L2

 

Der Martinszug ist ein Rundgang durch den Schulbezirk mit einem berittenen St. Martin und Kapelle. Im Anschluss versammelt sich die Schulgemeinde auf dem Schulhof mit dem Heiligen Martin und dem Bettler am Feuer. Zum Abschluss bekommt jedes Kind in seiner Klasse noch einen traditionellen Weckmann.

Der mögliche Überschuss aus dem Verkauf der Weckmänner und des Glühweins trägt nicht nur zur Finanzierung des Umzugs bei, sondern kommt karitativen Zwecken zugute. So konnten in den letzten Jahren der Kindernothilfe jährlich rund 200 Euro überweisen werden.